So, 17. Dezember 2017

NHL-Final-Krimi

10.06.2009 11:49

Penguins erzwingen siebentes Spiel gegen Detroit

Die Pittsburgh Penguins haben im Kampf um den begehrten Stanley Cup in der NHL ein siebentes und damit entscheidendes Finalspiel erzwungen. Die "Pens" besiegten am Dienstagabend in der heimischen Mellon Arena Titelverteidiger Detroit Red Wings mit 2:1 und glichen in der "best of seven"-Serie damit zum 3:3 aus. Das alles entscheidende Finalspiel findet am Freitag nun in Detroit statt.

Die Tore für Pittsburgh erzielten Jordan Staal (21.) und Tyler Kennedy (46.), Detroit gelang durch Kris Draper (49.) nur noch der Anschlusstreffer. In einer stürmischen Schlussphase der Red Wings brachten die Hausherren den knappen Vorsprung über die Zeit. Matchwinner für das Team aus Pennsylvania war ausgerechnet der in der Serie zuvor nicht unbedingt souveräne Goalie Marc-Andre Fleury. Der 24-jährige Kanadier wehrte 25 Schüsse ab.

Nach der verpassten ersten Chance auf die fünfte Stanley-Cup-Trophäe in den vergangenen zwölf Jahren hofft Detroit nun berechtigterweise auf den Heimvorteil. "Für diesen Vorteil am Ende der Saison haben wir hart gearbeitet. Und jetzt ist er da", meinte Kapitän Nicklas Lidström. In der Detroiter Joe-Louis-Arena steht für die Red Wings eine 11:1-Bilanz in den Play-offs zu Buche.

Auch die Historie spricht für den regierenden Champion: In 12 der bisher 14 Endspiele um den Stanley Cup haben sich jeweils die Heimteams durchgesetzt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden