So, 21. Jänner 2018

Sieg für Tschechien

01.06.2008 13:12

Die "Miss EM 2008" heißt Dominika Huzvarova

Die 22 Jahre alte Studentin Dominika Huzvarova aus dem tschechischen Ostrau ist zur schönsten Frau der Fußball-Europameisterschaft gekürt worden. Die junge Frau wurde im Europa-Park im deutschen Rust zur "Miss EM 2008" gewählt. Sie setzte sich gegen 15 andere Frauen aus den EM-Teilnehmerländern durch. Huzvarova, die in ihrer Heimatstadt Fremdenverkehr studiert, wird in ihrer Eigenschaft als Schönheitskönigin bis Ende Juni bei verschiedenen Anlässen und auch bei EM-Spielen auftreten. Für ihre Wahl zur ersten "Miss EM" erhielt sie 5.000 Euro.

Zweite wurde Filiz Heilmann (21) aus der Türkei, Dritte die in Mannheim lebende und aus Griechenland stammende Schülerin Mariola Shabanaj (20).

Die Kandidatinnen mussten in dem Land, das sie vertraten, geboren sein oder die entsprechende Staatsangehörigkeit nachweisen. Sie mussten sich einer zehn Mitglieder zählenden Jury zunächst im Trikot der Fußball-Nationalmannschaft ihres Landes, später dann im Abendkleid und in Badekleidung präsentieren.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden