Do, 23. November 2017

He‘s a Lady!

31.05.2008 20:53

Offizierssohn ist schönster Transvestit Thailands

Ein Sproß aus einer thailändischen Militärfamilie ist zum schönsten Transvestiten des Landes gewählt worden. Der 19-jährige Kangsadarn Wongdusadeekul, der sich mit seinem Spitznamen Nonk vorstellte, gewann am Freitagabend bei dem live im Fernsehen übertragenen Wettbewerb die begehrte "Miss Tiffany"-Trophäe. Er setzte sich im Finale gegen 30 Mitbewerber durch; nach seinem Sieg brach er vor den 2.000 Zuschauern im Theater von Pattaya in Tränen aus.

Als Preis erhielt Nonk ein Auto sowie umgerechnet rund 2.000 Euro - was dem durchschnittlichen Jahresgehalt eines Arbeiters in Thailand entspricht.

Nonk, dessen Vater Oberst ist und der auf einem Militärstützpunkt aufwuchs, sagte, er habe immer ein Mädchen sein wollen. Seine Familie habe dies akzeptiert und bezeichne ihn als "Tochter". Der jährliche Travestie-Schönheitswettbewerb ist in Thailand sehr beliebt und gilt als Sprungbrett für eine Karriere als Model oder TV-Moderator.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden