Mi, 22. November 2017

„Königin Catherine“

17.06.2008 10:35

Williams Freundin will nicht mehr Kate heißen

Die Freundin des britischen Prinzen William will angeblich nicht mehr schlicht und einfach Kate genannt werden. Miss Middleton bevorzuge ihren hoheitsvoller klingenden wirklichen Vornamen Catherine, berichtet die "Daily Mail". Die Zeitung sieht darin ein weiteres Anzeichen dafür, dass die Verlobung des Prinzen mit seiner langjährigen Freundin näher rückt.

Prinz William ist nach seinem Vater Prinz Charles die Nummer zwei in der britischen Thronfolge. Damit ist es sehr wahrscheinlich, dass er eines Tages König wird. Auch seine Ehefrau würde dann den Titel einer Königin tragen. "Queen Kate" gefalle Williams Freundin mit Blick auf ihre mögliche künftige Rolle im Königshaus jedoch nicht, sie wolle dann lieber "Queen Catherine" genannt werden. Nach Angaben aus dem Freundeskreis wird sie in der Familie tatsächlich Catherine gerufen. Als Kate sei sie bekannt geworden, weil die Medien sie so nannten, als 2004 ihre Beziehung zu dem Prinzen bekannt wurde.

Den bisherigen Catherines an der Seite britischer Könige war durchaus nicht immer Glück beschieden. Auch drei der sechs Frauen von Heinrich VIII. trugen diesen Namen. Seine erste Gattin, Catherine of Aragon, die ihm eine Tochter gebar, wurde verstoßen. Catherine Howard, Heinrichs fünfte Frau, wurde 1542 gar wegen angeblichen Ehebruchs enthauptet. Catherine Parr, die sechste Gattin des Monarchen, pflegte ihn bis zum Tode 1547.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden