Fr, 24. November 2017

Das Baby ist da!

09.06.2008 13:57

Jessica Alba hat ihr Töchterchen zur Welt gebracht

Große Freude im Hause Cash Warren und Jessica Alba: Die Schauspielerin hat am vergangenen Freitag in Los Angeles ihr erstes Kind zur Welt gebracht. Die stolzen Eltern sind überglücklich, das Baby sei wunderschön, wie Cash laut dem Magazin "UsWeekly" seine neugeborene Tochter mit dem klingenden Namen Honor Marie Warren beschrieb.

Demnach dürften Berichte, wonach die 27-Jährige (erst) am Samstag ins Cedars-Sinai Medical Center in Los Angeles eingecheckt habe, nicht der Wahrheit entsprechen. Zeugen hatten berichtet, dass die "Fantastic Four"-Heldin per Rollstuhl in die Klinik gebracht wurde und Ehemann Cash Warren einen Geburtsball hinterher getragen hat.

Die Geburt war bereits sehnlich erwartet worden, schließlich hatte es geheißen, dass das erste Kind des "Sin City"-Stars Ende Mai, spätestens Anfang Juni zur Welt kommen würde.

Familie wohnt in neuer Villa
Jessica und der um vier Jahre ältere Cash Warren haben sich erst kürzlich, Mitte Mai, in aller Stille das Ja-Wort gegeben und eine neue, vier Millionen Dollar teure Villa bezogen, wo sie gemeinsam mit dem Baby und ihren drei Hunden wohnen werden. Seit Dezember waren Cash und Jessica miteinander verlobt, kennengelernt haben sich die beiden bei den Dreharbeiten zu dem Streifen "Fantastic Four". Alba ist demnächst in der romantischen Komödie "Love Guru" auf der Leinwand zu sehen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden