Sa, 21. Oktober 2017

Kurioses Blackout

19.05.2008 11:33

Katze und Maus verursachen Stromausfall

"Strom aus" hieß es für einige Stadtteile der albanischen Hauptstadt Tirana. Der kuriose und doch simple Grund für das "Blackout": Eine Katze war auf der Jagd nach einer Maus. Als die beiden in die Hauptspannungsleitung des städtischen Elektrizitätswerks gerieten, gingen in einigen Bezirken Tiranas für 72 Stunden die Lichter aus.

Ein Vertreter der albanischen Stromgesellschaft meinte, so einen Fall hätte es in dem Werk noch nie gegeben. Die Bewohner Tiranas klagten immer wieder über Ausfälle, bisher mussten als Schuldige aber weder eine Katze noch eine Maus herhalten.

Die baufälligen und überalteten Leitungen aus der kommunistischen Ära sowie länger anhaltende Trockenheit gelten als Hauptverursacher der unzähligen Stromausfälle.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).