Sa, 16. Dezember 2017

Zahltag für "Nell"

21.08.2008 14:35

Jodie Foster: 25 Millionen Dollar für Ex-Freundin?

Nach 14 Jahren Beziehung haben sich Jodie Foster und Cydney Bernard für viele überraschend getrennt (für so manche kam es fast wie ein Schock; wussten sie doch nicht einmal, dass die 45-jährige Schauspielerin lesbisch ist...). Jetzt hat das US-Magazin „National Enquirer“ ausgerechnet, dass Bernard für die Zeit mit Foster rund 25 Millionen Dollar zustünden.

Nach kalifornischem Recht ist es egal, ob zwei Menschen in einer eingetragenen hetero- oder eine homosexuellen Lebensgemeinschaft leben. Fakt ist, dass dem Partner bzw. der Partnerin die Hälfte des in der Zeit der Beziehung erwirtschafteten Vermögens zusteht. In Jodie Fosters Fall wären dies 50 Millionen Dollar, die sie zu teilen hätte. Insgesamt sei die Mimin rund 100 Millionen Dollar schwer.

Betrogen und belogen?
Ob es tatsächlich so weit kommt, dass die 54 Jahre alte Bernard das ihr gesetzlich zustehende Geld einklagt, steht noch nicht fest. Überraschen würde es aber wohl niemanden, schließlich soll Foster ihre Lebensgefährtin, mit der sie zwei Kinder großgezogen hat, bösen Zungen zufolge betrogen haben und seit der Trennung mit der Drehbuchautorin Cindy Mort zusammen sein. Die 51-Jährige hat unter anderem die Drehbücher für die US-Serien „Will & Grace“ und „Roseanne“ geschrieben. Foster und Mort sollen sich laut einem Bericht des „National Enquirer“ bei den Dreharbeiten zu „The Brave One“ (Die Fremde in dir) ineinander verliebt haben.

Die 45-jährige Foster und Bernard lebten zusammen und kümmerten sich gemeinsam um Jodies Söhne Charlie (9) und Kit (6). Die beiden hatten sich am Set von „Sommersby“ kennengelernt und trugen jahrelang eine Art Ehering, die 54-Jährige war bei den Geburten beider Kinder dabei.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden