Di, 21. November 2017

Nur noch 24 Tage

13.05.2008 19:16

So startet die EURO in Oberösterreich

„Von uns aus könnte es heute schon losgehen!“ Bei Bad Ischls Bürgermeister Hannes Heide ist das EURO-Fieber schon voll ausgebrochen. Kein Wunder, ist doch „seine“ Kaiserstadt die erste Station der EURO FAN TOUR von „Krone“, ORF und Coca-Cola, bei der am Eröffnungstag der EURO am 7. Juni nicht nur die große Feier, sondern auch die Partien Schweiz gegen Tschechien und Portugal Türkei live gezeigt werden.

„Alles läuft perfekt“, strahlt Heide, der „2000 bis 3000 Fußball-Fans“ erwartet, angesichts der reibungslos laufenden Vorbereitungen.

 Wobei der StageMover-Truck in der Kaiserstadt am Kirchenvorplatz Halt machen und dort die 29 Quadratmeter große LED-Videowall sowie die 40 Quadratmeter große Showbühne aufgebaut wird. Aber nicht (nur), um Unterstützung von „oben“ zu erhoffen. Sondern: „Der Platz ist für Veranstaltungen ideal geeignet“, weiß der Ortschef, „der Dalai Lama war auch schon hier“.

Angesichts des guten Karmas sollte es doch auch für unsere Kicker bei der EURO klappen, oder? „Naja, ich hoffe und denke schon, dass wir eine Runde weiter kommen - aber den Titel holen wir ganz bestimmt nicht“, erklärt der Ortschef. Der selbst übrigens wenig aktiven Bezug zum runden Leder hat. „Ich hab´ vor der Weltmeisterschaft 1978 in Argentinien mit dem Training begonnen - aber nach dem Turnier hab ich dann leider den Anschluss verpasst…“

 

Foto: Chris Koller

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden