Mi, 18. Oktober 2017

Familienidylle

13.05.2008 16:57

Tom, Katie und Suri: Ausflug zu Beckham-Spiel

Seitdem Gerüchte über eine angebliche Ehekrise bei Tom Cruise und Katie Holmes aufgetaucht sind, lassen die beiden keine Möglichkeit aus, der Welt zu zeigen, dass sie sehr glücklich miteinander sind. Am vergangenen Wochenende haben sie ihr süßes Töchterchen Suri geschnappt und sich im Fußballstadion ein Spiel der L.A. Galaxy – bei dem Verein spielt David Beckham, ein guter Freund des Paares – angeschaut.

Tom, Katie, Suri und Toms Adoptivkinder Isabella (15) und Connor (13) haben sich im Stadion eine Loge mit den Beckham-Söhnen Cruz (3), Romeo (5) und Brookyln (9) sowie deren Kindermädchen und Bodyguards geteilt. Tom und Katie warfen auch ein Auge auf die Beckham-Sprösslinge, nachdem Papa David auf dem Rasen weilte und Mama Victoria sich nach Informationen der „Daily Mail“ in London aufhielt.

Leider haben die vielen Anfeuerungsrufe nichts gebracht: L.A. Galaxy verlor 1:2 gegen die New York Red Bulls.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).