So, 19. November 2017

Unfallträchtige Tage

12.05.2008 18:37

Eltern mussten Unfall ihrer Kinder mitansehen

Unfallträchtig war das lange Pfingstwochenende, aber zumindest gab es in Oberösterreich heuer keine Todesopfer. Einen Schock erlitten Mühlviertler Eltern am Muttertag, als sie bei Bad Zell im Rückspiegel ihres Motorrades zusehen mussten, wie ihre hinter ihnen fahrenden Kinder stürzten und verletzt wurden.

Der 18-jährige Simon und seine am Motorrad-Sozius mitfahrende Schwester Lisa H. (13) aus Hagenberg fuhren hinter dem Motorrad ihrer Eltern. In einer Rechtskurve stürzte das Geschwisterpaar, beide kamen ins Linzer AKH. Schwer verletzt wurde auch ein Linzer Motorradfahrer (28), der im Stadtgebiet bei einer Kreuzung von einem abbiegenden Pkw „abgeschossen“ wurde. Das Fersenbein brach sich Martin T. (52) aus Gallneukirchen bei einem weiteren Motorradunfall in Freistadt.

Spektakulär war der Unfall von Josef L. (29) aus St. Wolfgang. Er rammte in seiner Heimatgemeinde mit dem Pkw das Brückengeländer über den Rußbach und wurde in den Bach katapultiert, die Feuerwehr musste den Schwerverletzten aus dem Wrack schneiden. Glimpflicher kam eine Bad Ischlerin (21) davon, die in ihrer Heimatstadt am Steuer kurz eingenickt war. Ihr Wagen schleuderte in ein Feld, sie wurde leicht verletzt. In Haag am Hausruck überlebte ein betrunkener Lenker (20) den Ausritt in die Botanik und gegen Bäume, er kam ins Spital.

 

Foto: FF Bad Ischl

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden