Mo, 20. November 2017

Schwierige OP

10.05.2008 19:01

¿Mamas Herz ist wieder gesund¿

Ein Loch im Herz en! Die Nachricht traf die vierköpfige Familie der 31-jährigen Karin Kaltenbrunner aus St. Lorenz kurz vor Weihnachten hart. Am heutigen Muttertag dürfen Ludwig und Leonie ihre Mama doppelt hochleben lassen. Die schwierige Operation ist gelungen. „Mamas Herz ist wieder ganz gesund“, freuen sich die Kinder.

Lange wusste Karin Kaltenbrunner nicht, was ihr fehlte und auch die Ärzte waren ratlos, bis nach einem leichten Schlaganfall kurz vor Weihnachten in Salzburg die Diagnose erstellt wurde: angeborener Herzfehler, ein Loch im Herzen. „Das war schon eine schwierige Zeit, ich war viermal im Spital und die Kinder eben daheim. Aber sie haben das gut verkraftet“, erzählt die 31-Jährige, die stolz auf ihren Ludwig (4) und die fünfeinhalbjährige Leonie ist.

Die Kinder und natürlich auch der Ehemann von Karin Kaltenbrunner waren froh, als sie aus dem Salzburger Spital hörten, dass die hier erstmals durchgeführte Operation gelungen war, das Loch im Herzen verschlossen werden konnte. Jetzt kann die Familie endlich unbeschwert leben und heute vor allem feiern.

Foto: Ernst Vitzthum

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden