Mo, 20. November 2017

Methanol-Kraftwerk

07.05.2008 10:24

Sony präsentiert Mini-Brennstoffzelle

Sony hat am Dienstag auf der Fachkonferenz "Small Fuel Cells 2008" in Atlanta eine Hybrid-Brennstoffzelle vorgestellt, die gerade mal so groß wie eine Streichholzschachtel ist und in Mobiltelefonen oder MP3-Playern zum Einsatz kommen soll. Der Prototyp kombiniert eine Brennstoffzelle mit einer Lithium-Polymer-Zelle und stelle einen weiteren Schritt in Richtung Miniaturisierung und Kommerzialisierung der Technologie dar, so Sony.

"Wir arbeiteten daran, eine Brennstoffzelle für mobile Endgeräte zu bauen und haben nun eine Stufe erreicht, auf der eine kommerzielle Nutzung möglich ist", heißt es von Seiten Sonys. Genaue Angaben zum Marktstart des Produkts machte das Unternehmen allerdings ebenso wenig wie über den zu erwartenden Preis.

Betrieben wird die Brennstoffzelle mit Methanol. Die Leistung wird mit drei Watt angegeben, was für die Versorgung der Zielgeräte ausreichend sei. Zehn Milliliter passen in den Tank der Brennstoffzelle und sollen laut Sony den Betrieb eines MP3-Players für etwa 14 Stunden gewährleisten.

Der Vorteil gegenüber bisher vorgestellten Produkten sei die hybride Ausführung, wodurch die Energie sowohl aus Brennstoff als auch über den integrierten Akku bezogen werden könne, betonte Sony. Zudem sei Methanol einfacher zu beschaffen als Wasserstoff, der in vergleichbaren Produkten verwendet wird. (pte)

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden