Do, 18. Jänner 2018

Taxler-Ehrung

06.05.2008 11:46

Stargeiger gibt Dank-Konzert am Taxistand

Zum Dank für die Rückgabe seiner schon verloren geglaubten Stradivari hat Stargeiger Philippe Quint am Dienstag ein Konzert auf dem Flughafen von Newark im US-Staat New Jersey gegeben. Mit dem 30-minütigen Auftritt im Wartebereich der Taxen dankte Quint dem in Ägypten geborenen Taxifahrer Mohamed Khalil (Foto oben), weil dieser ihm sein 285 Jahre altes und sehr wertvolles Instrument zurückgebracht hatte.

Quint hatte die Violine im Wert von vier Millionen Dollar (2,5 Millionen Euro) am 21. April auf dem Rücksitz von Mohamed Khalil Taxis vergessen, als er von einem Konzert zurückkam.

Als er seine Geige wiederhatte, bedankte er sich bei Khalil zunächst mit 100 Dollar. Nun entschloss er sich aber zu weiteren Gesten: Neben dem Konzert auf dem Flughafen gab es für Khalil und seine Familie auch Karten für Quints nächstes Konzert in New York, das am 23. September in der Carnegie Hall stattfindet. Zudem ehrte die Stadt den Taxifahrer im April für seine Ehrlichkeit mit einer Medaille.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden