Mi, 17. Jänner 2018

Schnabelprothese

10.06.2008 15:59

Neuer Schnabel für Adlerdame Beauty

Das Schicksal von Weißkopf-Seeadler-Dame Beauty rührte im Mai 2008 ganz Nordamerika. Der herrschaftliche Vogel war vor Jahren in Alaska von einem Jäger angeschossen worden. Der obere Teil seines Schnabels wurde weggerissen. Hätten aufmerksame Menschen das halb verhungerte Weibchen nicht gefunden und in eine Vogelauffangstation nach Anchorage gebracht, wäre sie längst tot. Jetzt hat Beauty im US-Bundesstaat Idaho, wo sie ein neues Zuhause gefunden hat, eine Schnabelprothese bekommen.

Die Biologin Jane Fink Cantwell, die in der Nähe von Boise in Idaho die Vogelstation „Birds of Prey Northwest“ betreibt, hat alles daran gesetzt, gemeinsam mit dem Techniker Nate Calvin und dem Zahnarzt Ryan Doyle für Beauty einen neuen Schnabel zu entwickeln. Für die Forscherin war es einfach nicht mitanzuschauen, dass das arme Tier ohne menschliche Hilfe weder trinken, noch das Futter, das sie bekommt, selbst im Schnabel halten konnte.

Trinken ohne Hilfe
Dem engagierten Team ist es in monatelanger Arbeit gelungen, aus einer Nylonverbindung eine Prothese herzustellen, die dem Seeadler-Weibchen jetzt angeklebt worden ist.

Adoptivmama für Seeadler-Küken
Cantwell hofft, dass die siebenjährige Beauty mit der Schnabel-Hilfe 50 Jahre alt werden kann und in ihrer Station als Adoptivmutter für verwaiste Seeadler-Küken einspringen wird. Denn in der freien Natur könnte sie selbst mit der Schnabelprothese nicht überleben.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden