Mo, 20. November 2017

Mega-Ausverkauf

06.05.2008 14:14

Pamela soll getragene Dessous verkauft haben

Pamela Anderson hat am vergangenen Wochenende einen Mega-Flohmarkt veranstaltet, um möglichst schnell ein paar Dinge loszuwerden. Zum Verkauf standen unter anderem Möbel, Schmuck, Designerkleider, Kinderspielzeug - und angeblich sogar bereits getragene Unterwäsche. Das zumindest berichtete das US-Klatschmagazin "Star". Aber keine Sorge: Die Dessous des ehemaligen "Baywatch"-Stars waren vorher natürlich gewaschen worden.

Zahlreiche Interessierte standen Schlange, um einen Blick in eines der beiden Häuser der Blondine zu werfen. Nach Angaben des Magazins wurden potenzielle Käufer mit Shuttlebussen von einem Parkplatz in Malibu zu der gemieteten Villa gekarrt, wo sie das Anwesen besichtigen durften. Mehr als die Aussicht auf den Kauf von Besitztümern eine Berühmtheit hatte einige die Neugierde getrieben: "Ich wollte einfach nur wissen, wie reiche Leute leben", so einer der Anwesenden.

Doch abgesehen von bereits gebrauchter Unterwäsche gab es für potenzielle Käufer einiges zu erstehen. Laut "Star" habe die Ex-Strandnixe einen guten - und auch teuren - Geschmack. Zur Auswahl standen neben den bereits erwähnten Möbel- und Schmuckstücken sowie der Designerkleider auch ein brandneues Golfcart, Kerzenleuchter, ein Flatscreen von Sony (mit einem fehlenden Kabel) sowie mehrere exquisite Schokoladebrunnen.

Das Flohmarkt-Treiben wurde übrigens von TV-Kameras festgehalten und soll im Rahmen ihrer neuen Realityshow im Sommer im Fernsehen ausgestrahlt werden. Der Erlös aus dem Verkauf der Besitztümer kommt der Tierrechtsorganisation PeTA zugute.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden